11.12.2011 - Ganz schön was los!

Moin ihr neugierigen Leser, gestern ist mir vielleicht was passiert. Als ich morgens aus der Tür in den Garten flitzte, wurde ich stutzig. Es war alles weiß draußen, und es war kalt an den Pfoten *brrrr*


Und mir wehte solch weißes Zeugs in die Augen:


Ich konnte gar nicht anders, ich musste erst mal eine Runde durch den Garten flitzen und ein wenig Ziegenbock spielen. Das müsst ihr unbedingt sehen:



Und dann hab ich noch etwas Schneeball gespielt:




Heute sind meine Leute mit mir losgefahren, nicht weit, nur ein Stück bis in die Stadt und dann sind wir mitten rein in den Stress. Weihnachtsmarkt nennen die das. Unmengen von Leuten, leckere Gerüche, lauter kleine Menschen mit Sachen in der Hand, die ich so gern gefressen hätte. Laut wars, Musik haben sie's genannt. Laufend musste ich stehen bleiben und es ging nicht weiter. Meine Leute hatten irgendwelche heißen Getränke in der Hand und dann auch noch Brötchen mit FLEISCH. Ich sag euch, DAS mach ich nicht noch mal mit, das ist Folter pur. Jetzt sind wir wieder daheim und ich hab mich gleich erst mal ausgestreckt und mach ein Nickerchen. Da wird man ja ganz kirre von ...

Kommentare:

  1. Hallo Xantos,
    das weiße Zeug ist Schnee und das ist das Beste was einem Hund im Winter passieren kann. Wir lieben Schnee und sind ganz neidisch auf dich. So schön konntest du im Schnee toben. Herrliche Bilder.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte, die nicht gerne auf den Weihnachtsmarkt gehen (zuviel Gedrängle)

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Blog!
    Habe ich heute erst über die Roiberinnen-Gästeseite entdeckt!

    Und: es ist gar kein Dackel *lach*

    AntwortenLöschen
  3. Oh menno, natürlich ist es kein Dackel *lachen muss* Danke fürs Lob!

    AntwortenLöschen
  4. Meine Franzosen hatten über Jahre Airedales, ich habe sie schon sehr gemocht (Franzosen u Airedales)... Hach, Altesse und ganz besonders Aida!

    AntwortenLöschen