09.04.2012 - Ausflug zum Hundewald

Heute am Oster-Montag sind wir mit einigen meiner Kumpels aus meiner Hundeschule Sweety Dogs in einen Hundewald gefahren. Ein eingezäuntes Gelände mitten im Wald mit einer Hütte und Sitzgelegenheiten und Wassernäpfen. All zu groß war das Gelände nicht, aber wir sind einfach mehrmals ringsherum und kreuz und quer gelaufen, so dass 2 Stunden recht schnell wie weggewischt waren. Alle Hunde aus unserer Gruppe waren total entspannt, wobei Xanny als Jüngster natürlich den größten Anspruch aufs Toben hatte. Aber immer der Reihe nach. Das war unser Wald-Rudel für den heutigen Tag:

Xanny, Murphy, Paul, Alita, Rieke im Vordergrund, und Speed:


Darf ich vorstellen?
Alita, die wilde Hummel, die wie der Blitz grad hier schon dort ist:


Paul, der gemütlich immer dabei ist und sich mitten zwischen den Tobenden ein kühles Plätzchen schafft und sich nicht aus der Ruhe bringen lässt:


Rieke, die ganz genau aufpasst, wenn da wer zu sehr miteinander tobt
und dann bellend drum herumrennt und zur Ordnung ermahnt:


Murphy, der Arme, der ständig Äste und Blätter im Fell hatte und das gar nicht so lustig fand. Trotzdem konnte nix ihn davon abhalten, ständig seine Schnüffelnase am Boden zu haben, kleiner Mantrail-Streber:


Speed, der keinen Baumstamm ungenutzt vorüber ziehen lassen kann. Ein jeder muss besetzt werden und dann wird brav gewartet, bis Herrchen sein Bild geschossen hat:


Manchmal gibt es auch große Baumstümpfe, auf die zwei Hunde passen. Xanny liebt Speed ja über alle Maßen, dieser findets aber meist gar nicht lustig, eher anstrengend, von so einer Nervensäge gemobbt zu werden.
Man sieht es auch ganz deutlich auf diesem Bild:


Ich wurde übrigens gefragt, welche Rasse wohl das Rote da rechts im Bild sei. Dies ist ein rothäutiger Graumützen-Terrier, der ausschließlich in Begleitung bekloppter Airedale-Terrier gesichtet werden kann ;-)

Alita und Xanny hatten sich bereits am Samstag kennen gelernt und fest gestellt, dass es sich prima miteinander herumfetzen lässt. Anfangs war Xanny etwas von Alitas Temperament überfordert, aber mal ehrlich, bei DIESEM gefääährlichen Fellwisch???



Die Unsicherheit hat sich aber schnell gelegt. Die beiden konnten überhaupt nicht genug bekommen vom Flitzen und vom Rangeln und vom Dreckig werden:


Aber auch Paul und Murphy mussten mitmischen:


Die Hunde hatten richtig viel Spaß und wir haben beschlossen, unbedingt wieder zusammen in den Wald zu fahren. Ist schön, die Hunde mal außerhalb gewohnter Umgebung zu sehen, außerdem können sie sich mal so richtig nach Herzenslust austoben, buddeln, bellen, rangeln, flitzen und und und ... also bis zum nächsten Mal im Hundewald!

1 Kommentar:

  1. Euer Hundewald ist klasse. Sowas müsste es hier auch geben. Ihr habt ja wirklich alle euren Spaß gehabt. Eine tolle Hundegruppe.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen