19.12.2014 - Frohe Weihnacht

Es geht auf die letzten Tage des Jahres zu. Überall ist Weihnachtsstimmung, bei uns hält sich das in Grenzen, wir sind nicht so weihnachtlich angehaucht. Macht aber nichts, solange da leckere Sachen in meiner Schüssel landen, ist mir alles recht.

Trotzdem möchten wir all unseren Freunden, Bekannten und Verwandten ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr wünschen. Habt Spaß mit euren Lieben und kommt gut rüber nach 2015.

28.11.2014 - Hahn im Korb

Für Ende November hatte ich mich mit den Mädels verabredet, diesmal in Thüringen, man muss ja mal was Neues von der Welt sehen. Als Chauffeur hatte ich mein Frauchen engagiert, so ganz allein wär es dann doch etwas weit gewesen. Wir sind also am Donnerstag morgen losgedüst und trafen am frühen Nachmittag bei Miss Molly ein. Ich musste erst mal die Wochenendbleibe inspizieren, Frauchen bekam ein Käffchen und dann dauerte es nicht lange, bis meine Else und Frau Zirbel eintrafen, selbstverständlich auch mit Chauffeuse. Das war eine Freude. Wir Vier hatten mächtig Spaß zusammen, viel erzählen muss ich dazu nicht, schaut euch einfach die Bilder an:


Natürlich ging es nicht ohne Sitz mal hier, leg Dich mal da,
aber das kennen wir ja schon zur Genüge.


Was? Eine Maus? Wo? Wohoooo? Ich find keine Maus!


Natürlich müssen wir auch immer genau wissen, wo wir uns gerade befinden.
Und wenn da schon Wegweiser stehen, kann man sie ja auch mal lesen.





Ganz ehrlich, eigentlich finde ich Bällchen vollkommen überflüssig. Aber wenn man mit drei hübschen Mädels unterwegs ist, und denen zeigen kann, dass man der Schnellste ist, dann vergesse ich das schon mal.








Zum Bällchen hab ich mich ja noch hinreißen lassen,
das Stöckchen hab dann aber den Wei... ähm, den Mädels überlassen.



Herrlich war's. Aber wie immer war das Wochenende viel zu schnell vorbei. Nun heißt es, wieder auf den nächsten Ausflug warten.

04.11.2014 - Neue Kamera, neues Glück

Frauchen konnt's nicht ertragen, sie packte die neue Kamera ein und zog los, sie umzutauschen. Gesagt, getan. Sie packte ihr Erspartes oben drauf und kehrte mit einer Kamera des Herstellers der alten ausgedienten Kamera wieder heim. Nun ging es wieder von vorn los. Knips hier, Knips da, Knips überall .... aber ... ein strahlendes Frauchen. Wie schön!



Oh, Frauchen hat gerufen, ich muss mal eben den Keks abholen!





An der Elbe gibt's ja jede Menge zu erleben. Da gibt's auch Wurpse, die einfach im Sand oder im Strandgut verschwinden und die man prima jagen kann. Guckt selber!










Mist, nicht erwischt.


Vielleicht beim nächsten Mal! Am nächsten Tag waren wir mal in der anderen Richtung unterwegs:



02.10.2014 - Deich

Frauchen hat ja nun schon ein paar Tage die neue Kamera und anfängliche Freude ließ recht bald nach. Sie hat schon noch ein paar Schnappschüsse hinbekommen, aber beim Vergleich mit der alten Kamera ließ die Neue wohl zu wünschen übrig. Trotzdem ein paar Bilder vom Ausflug an den Deich:



Mal wieder Möwenflügel kosten ...



Farben doof, Schärfe doof, Gesamteindruck doof. Ein letzter Ausflug mit der Kamera zum Elbstrand, und Frauchen war komplett deprimiert. Keine Lust mehr auf Fotos.




Toben ging natürlich trotzdem, wo doch das Wetter so herrlich war.



Jetzt komm endlich!


Am nächsten Tag traf ich ein hübsches Ridgeback-Mädel, mit der ich ein paar Runden drehen konnte. Ich hoffe, die Else nimmt's mir nicht krumm.