01.01.2015 - Neujahrs-Ritt

An Neujahr hatten wir herrlichen Sonnenschein und so war es keine Frage, dass es mit den Ponys auf eine Runde durch Wald und Feld ging. Die beiden Huftiere waren noch etwas hibbelig von der vergangenen Nacht, so blieb Frauchens Schimmel doch lieber noch ein wenig am Strick, für alle Fälle. Das tat aber der wunderbaren Landschaft und Stimmung keinen Abbruch und ich genoss die Möglichkeit, mit den Mädels durch die Gegend zu streifen und die Weite zum rennen und stöbern und schnüffeln zu nutzen.

Erst ein bisschen durch den Wald ...


und dann durch die Felder



Während das Tal zunehmend im Nebel versank ...


zogen hinter uns Wolken über den Berg.


Ich sag euch, das ist gar nicht so übel mit den Ponys. Da kann man richtig Meter machen und sich mal so richtig austoben. Frauchen war ganz stolz auf auf mich, weil ich echt gut gehört hab, obwohl sie vom Pony aus ja nicht wirklich viel hätte tun können, wenn ich mal nicht auf sie gehört hätte. Aber hey, sie hatte Kekse in der Tasche, ihr wisst Bescheid, oder?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen