30.12.2014 - Schnee im Urlaub

Nachdem wir die Weihnachtstage gut überstanden hatten, hörte ich wiederholt "Else" aus Frauchens Mund, entsprechend aufmerksam habe ich verfolgt, wie sie anfing, Taschen zu packen und Reisekram zusammen zu tragen.

Am 30. Dezember ging es dann auf die Autobahn. Bei wenig Verkehr haben wir die 600 km diesmal in manierlicher Zeit geschafft und kamen nachmittags bei meiner Else an. Dass die 3 Tage vorher läufig geworden war, hatte mir Frauchen schon erzählt, aber damit konnte ich nichts anfangen. Dass sie lecker riecht hab ich dann aber recht schnell bemerkt und mir ein paar deutliche Ansagen und Kopfnüsse von den Wei... ähm ... von den Mädels eingefangen. Nach der Aufregung des ersten Tages hab ich mich aber beruhigt und kann nun ganz entspannt Urlaub mit meinem Rudelchen machen. Eventuell liegt das an den süßen Kügelchen, die mir Frauchen mehrmals täglich verabreicht, aber wer weiß das schon so genau.

Den ersten Schnee in diesem Winter habe ich am ersten Nachmittag gleich zum Toben mit Else genutzt und natürlich hab ich auch Bilder für euch!





Meine Else, dass das mal klar ist!







Zirbel musste auch bisschen mittoben, ob sie wollte oder nicht.





Wie ein altes Ehepaar:
Komm Else, wir wollen dann mal weiter!


Ja Vatti, ich komm ja schon.


Guck was es hier Feines zum Schnüffeln gibt.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen